Ursprung und Ziele

Grundsätzliches

Von Geburt an prägen unsere Lebenserfahrungen unser Verhalten, unsere Emotionen und unseren Körper. Schmerzhafte Erlebnisse, die wir alleine nicht verarbeiten und lösen können, werden gespeichert und blockieren den Energiefluss im Körper sowie in unserer Beziehung zur Außenwelt.

Es entstehen Konflikte und Verspannungen die unsere Lebensqualität reduzieren und unsere volle Entfaltung verhindern.

Zentherapie® ist ein Rezept, um den Körper von Abweichungen und Verzerrungen, die durch physische oder psychische Traumata verursacht wurden, zu befreien.
William S.“Dub“ Leigh entwickelte diese Körpertherapie, um allen Menschen, unabhängig von Alter und körperlichem Zustand, eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen. Als Synthese von östlichen und westlichen Methoden enthält die Zentherapie® unter anderem Elemente der Tiefengewebearbeit von Ida Rolf, der neuro-muskulären ‘Reeducation’ von Moshe Feldenkrais und des Ki-Trainings von Tanouye Tenshin Rotaishi.

(…)Es ist das Ziel der Zentherapie®,
dass sowohl der Practitioner als auch der Klient
wie ein Kind werden :
Frei von Angst, Hass, Gier und Schmerz.
Jeden Moment voll lebend, von Moment zu Moment

William S. „Dub“ Leigh